I. Aus dem Kessel der Inspiration schöpfen

  • Aus dem Kessel der Inspiration schöpfen | Vorausschau → Der neue Zyklus "Dichten im Kontakt zur Muse" startet voraussichtlich im März 2019

Aufbruch im Frühling

Dichten im Kontakt zur Muse - Kessel der Inspiration - Frühlingswiese mit Baumgruppe
© Paolo Neo | public-domain-photos

Natur inspiriert. Gerade ihr Erwachen im Frühjahr aktiviert zu neuen Taten. Was in der dunklen Jahreszeit im Trauminnern wachsen konnte, drängt mit dem zunehmenden Licht auf Umsetzung im Außen.

Die Reihe der Musen-Werkstätten nutzt die Energie der Jahreszeiten. Begeisterung, Fülle, Freigeben sind die drei Stationen, die im Frühjahr, Sommer und Spätherbst die unterschiedlichen Phasen des schöpferischen Schaffens kennzeichnen. Den Kessel der Inspiration in den Mittelpunkt zu stellen, heißt daher, sich seiner Möglichkeiten bewusst zu werden. Nämlich auszuwählen, zu planen und Dinge voranzutreiben.

Pläne schmieden im Kontakt zu den Musen

Wohin soll die kreative Kraft fließen, welche Projekte sollen sich realisieren? Wie kann Ihr Dichten dabei gewinnen? Dass Sie Verse schreiben, ist sicher Ihr Anliegen. Was möchten Sie aber darüber hinaus? Veröffentlichen? Ihren Stil festigen oder ändern? Preise gewinnen? In Lesungen Ihr Publikum kennenlernen, um zu einer neuen Selbsteinschätzung zu gelangen?

Die Musen inspirieren nicht nur zum Schreiben. Sie geben auch Impulse, Neues zu wagen. In der "Sprengkraft" des Frühjahrs, kann sogar der Schritt über den eigenen Schatten leichter fallen. Holen Sie also Ihre Traumbilder aus dem Kessel und geben Sie Ihrem Dichten Ausrichtung. Das stärkt Ihre Begeisterungsfähigkeit und diese lässt Sie wiederum zielstrebiger Ihre dichterischen Pläne verfolgen.

Im schamanischen Arbeiten trennen Sie die Spreu vom Weizen. Wo endet die Illusion, um einen tieferen Traum zu verwirklichen? Halten Sie sich an Ihre eigenen Vorstellungen oder sitzen Sie vorgegebenen Mustern auf? Wie finden Sie zu Ihrem Rhythmus, erkennen Sie die Zeitwellen, in denen Ihre Kreativität pulsiert?

Sich stärken am Kessel der Inspiration

Die Intention der ersten Musen-Werkstatt ist, Sie beim Aufbruch zu neuen dichterischen Ufern zu begleiten und mit wirkungsvollen Methoden zu unterstützen.

Das kann die Suche nach Ihrem "Krafttier" oder die Begegnung mit Ihrem "Baumverbündeten" sein oder das Wissen um Ihren Kraftplatz innerhalb eines "Medizinrades". In der Doppelung schamanisch induzierter Inspiriation und kreativen Schreibens setzen Sie das in der Lyrik-Werkstatt vermittelte Wissen sofort in die Praxis um.

Teilnahme und Anmeldung

Die Voraussetzung für den Kurs sind Neugier und Offenheit. In gleichem Maß ist aber auch psychische Stabilität nötig, um die Erfahrungen einer "anderen Wirklichkeit" in das Dichten und in klare Zieldefinition einfließen zu lassen.

Der Kurs richtet sich an geübte, zeitgemäß schreibende Lyriker/innen. Fügen Sie Ihrer Anmeldung bitte in einer Extra-Mail drei Gedichte bei.

Zwei weitere Musen-Werkstätten folgen im Sommer: Fülle der Umsetzung und im Spätjahr: Von der Ernte zur Traumsaat. Alle drei Wochenend-Veranstaltungen können einzeln und im Vorwissen voneinander unabhängig gebucht werden.