II. Die Fülle der Umsetzung

  • Die Fülle der Umsetzung | Vorausschau → Die Musen-Werkstatt findet voraussichtlich im August 2019 statt.

Durchhaltevermögen und Kraft

Lyrik im Kontakt zur Muse - Musen-Werkstatt im Sommer Mohnblumen
© Melinda Nagy | Dreamstime

Die Energie folgt der Aufmerksamkeit. Das ist Thema der Musen-Werkstatt im Sommer. Sind nämlich die Ziele gesteckt, braucht es auf den Durststrecken einer Umsetzung Durchhaltevermögen und Kraftreserven.

Gedichte schreiben sich nicht (immer) aus dem Handgelenk, Lesungsvorhaben, Veröffentlichungen stoßen auf Widerstand. Wie bleibt die Kreativität im Fluss? Aus welcher Quelle speist sich die Motivation? Welche Ressourcen stehen schließlich zur Verfügung, um die gesetzten Ziele tatsächlich zu erreichen?

Die Musen-Werkstatt im Sommer

Fülle setzt ein Denken in Fülle voraus. Wie ist dieses aber zu ordnen, um nicht darin unterzugehen? Den Fokus ausgerichtet zu halten, Zeit zu organisieren und die unterschiedlichen Aktivitäten von Schreiben, Lesungen, Publizieren und Namensaufbau unter einen Hut zu bringen, sind auf dem Weg in die Öffentlichkeit eine Herausforderung.

Sie zu meistern, kann besser gelingen, wenn die eigenen Stärken und Schwächen bewusst sind. Kleinere Meilensteine auf dem Weg zum Ziel sind dabei wertvolle Mutmacher und geben zugleich die Möglichkeit einer Korrektur, wenn die Realität des Literaturbetriebs mit Hindernissen droht.

Herausforderungen annehmen und das Ziel verwirklichen

Klarheit und Intuition gepaart mit strategischem Wissen sind weitere Themen dieser zweiten Musen-Werkstatt. Ein starker Fokus erzeugt entsprechende Resonanz.

Mit schamanischen Methoden lernen Sie, Ihre Kraft zu bündeln. Sie erfahren, wie Sie Ihre "Schilde" - ihre emotionale, physische, mentale und spirituelle Energie - ins Lot bringen, so dass Sie aus Ihrer Mitte handeln. Sie erkennen auf diese Weise auch die unterschiedlichen Spielarten, mit denen Sie Herausforderungen begegnen.

Der Arbeit an Ihren dichterischen Zielen ist der eine Teil der Musen-Werkstatt gewidmet, der andere dient Ihrem Schreiben. Hier liegt der Schwerpunkt auf unterschiedlichen kreativen Zugängen, die Ihren "Flow" anhaltend intensivieren können.

Voraussetzung zur Teilnahme an der Musen-Werkstatt

Wie schon in der Frühjahrs-Werkstatt sind Neugier und Offenheit eine gute Voraussetzung für die Teilnahme, in gleichem Maß braucht es jedoch psychische Stabilität, damit die Erfahrungen schamanischen Arbeitens unmittelbar in Ihr Dichten und die Realisierung Ihrer Ziele einfließen.

Die Veranstaltung richtet sich an zeitgenössisch schreibende Lyriker/innen. Schicken Sie bitte zusätzlich zu Ihrer Anmeldung drei Gedichte in einer Extra-Mail.

Die dritte Musen-Werkstatt, in der das Ernten sowie Loslassen für neue Träume Schwerpunkte sind, findet im Spätherbst statt. Sie können alle drei Lyrik-Werkstätten einzeln und ivoneinander unabhängig besuchen.