BeGEISTert dichten im Kreis der Jahreszeiten

Die Erfahrung des Flow

BeGEISTert dichten im Kreis der Jahreszeiten - die unterschiedlichen Kursformen dieser Lyrikreihe verbinden alte Wege mit moderner Forschung. Denn Inspiration und Flow sind die zwei Seiten einer Münze.

Wenn Sie inspiriert schreiben, wird der Alltag unwichtig. Die ganze Welt - das Ich eingeschlossen - beginnt zu versinken. "Flow" nennt der Kreativitätsforscher Mihaly Csikszentmihalyi diesen selbstvergessenen Zustand, in dem Sie über sich selbst hinauswachsen - und sei es nur für eine kurze Phase.

Im kreativen Fluss lösen sich Raum und Zeit auf und die Glückshormone sind im Aufwind. Dabei stellt sich eine andere Art Wahrnehmung ein. Die Inspirationsfunken fliegen und die spontane Erkenntnis macht Sie weit, so dass Sie aus dem Vollen schöpfen.

Worte, Verse und Bilder kommen wie von selbst aus einer höheren Quelle. Nicht mehr Sie schreiben, sondern es schreibt. Wer möchte diesen Zustand nicht erleben, bei dem sich das weiße Blatt von selbst füllt?

BeGEISTert dichten im Wechsel von Tag- und Nachtgleiche und Sonnenwende

Den eigenen Rhythmus im großen Zyklus zu finden und daraus Balance zu gewinnen, ist Thema der BeGEISTert dichten-Reihe. Was bringt Sie Ihrer Inspirationsquelle näher, wann gilt es zu ruhen und Pläne, Sätze reifen zu lassen? So wächst auch die poetische Selbstwahrnehmung.

Wie gestalten sich Prozesse, welche Phasen werden durchlaufen, was kann beschleunigt oder muss verlangsamt werden? Auf welche Weise greifen Leben und Tod ineinander? Wie verhalten sich im Jahresverlauf Licht und Dunkelheit zueinander, kurzum: Was können Sie im großen Kreislauf der Natur erkennen, das Ihnen auch Einsicht in Ihren individuellen Rhythmus gibt?

Im großen Naturkreislauf eigene Rhythmen deutlicher erkennen

Können Sie im Herbst Neues beginnen? Wie sehen Wandel und Tod im Frühjahr aus? Zum Grundton des Jahres mit seinem Austreiben, Blühen, Ernten und Brachliegen sind viele Obertöne möglich. Rhythmen verschieben sich und erzeugen einen vielstimmigen und dennoch harmonischen Klang.

Auf diese Weise Grundmuster zu erfassen und in sich zu verankern, hilft gerade, dass Sie in Ihrer Mitte bleiben. Oder immer wieder in Ihre Mitte zurückkehren, wenn das lineare Vorgehen, das in unserer Kultur vorherrscht, das notwendige Gären und Reifen abschneidet. Zu oft geben lediglich Leistung und Ertrag die Direktive vor.

Mit schamanischem Wissen zur Quelle der Inspiration

Daher lade ich Sie mit BeGEISTert dichten ein, Ihren eigenen Rhythmus deutlicher wahrzunehmen und ihm auch zu folgen. Der spirituelle Zugang zum Naturkreislauf öffnet Ihnen neue Blickwinkel und Kanäle. Eingebettet in den größeren Naturzyklus, in seine Wandlungsphasen genauso wie in seine Schöpfungsenergie, lernen Sie Ihr kreatives Potenzial vielfältiger und umsichtiger zu verwirklichen. Ihre Intuition übernimmt die Führung:

  • Sie kommen in tiefen Kontakt mit Ihrer inneren Stimme,
  • erfassen Phänomene ganzheitlich und
  • können sich schneller an die Noosphäre, das morphogenetische Feld, ankoppeln, das Sie mit Ideen nährt.

Zwei unterschiedliche Kursangebote

Das Kurs-Programm BeGEISTert dichten vermittelt Ihnen mit kompakten E-Mail-Impulsen und/oder speziellen Schreibnächten den Zugang zur Inspiration. Auch wenn die entsprechende Jahreszeit das Rahmenthema vorgibt, unterscheiden sich die beiden Kursangebote und können  so auch als gegenseitige Ergänzung Ihre Selbstwahrnehmung weiter vertiefen.

Das poetische Tagebuch

Die E-Mail-Impulse erhalten Sie in einer kompakten PDF gebündelt, so dass Sie die Anregungen im eigenen Rhythmus und ohne zusätzliches Lektorat umsetzen. Indem Sie Ihre Erfahrungen in einem poetischen Tagebuch festhalten, gewinnen Sie Einblick in wiederkehrende Muster und Wachstumsprozesse.

BeGEISTert dichten-Schreibnächte

In den schamanischen oder BeGEISTert dichten-Schreibnächten treffen Sie sich dagegen online in einer kleinen geschlossenen Lyriker/innen-Runde. Sie erhalten dabei auch meine Rückmeldung auf Ihre am Abend geschriebenen Gedichte. In dieser zeitlich begrenzten und durch den Austausch intensivierten Situation entdecken Sie vor allem die Sponaneität und Vielfalt schöpferischen Ausdrucks, zu dem Sie selbst mit Ihren Texten beitragen.

  • Neuanfänge und die Quelle der Inspiration - "so beginnen am körper die tage" (Gerhard Falkner)