Über mich

Literatur gehört für mich wie träumen zum Leben. Wo gäbe es sonst einen so großen Fundus an Ideen und Utopien, um die gängigen Vorstellungen immer wieder zu erweitern oder zu sprengen.

Mein frühes Interesse an Philosophie und Sprache, an fremden Kulturen und archaischen Gesellschaftsformen führte zunächst zum Studium der Germanistik und analytischen Philosophie; die freie Mitarbeit bei Zeitung und Verlag folgte. ln einem Gegenbogen zur akademischen Ausbildung absolvierte ich in den 80er Jahren eine traditionelle Schamanenlehre. Im Spannungsfeld von Intuition und wissenschaftlichem Denken liegt für mich die Faszination, Kreativität zu fördern und Bewusstsein zu erkunden.

Mit meinem Einstieg ins Kulturmanagement - zunächst als Fachfrau für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, nun als Kulturunternehmerin - begann meine Synthese. Ich initiiere Lyrikprojekte, um Literatur und Kunst als wichtigen Bestandteil unseres Lebens gesellschaftlich zu verankern. Die poetische Sprache, so weltfern sie scheint, besitzt das Potenzial, unsere Denkweisen - die logische wie bildhafte - in Balance zu bringen.

Seit 1999 leite ich Lyrikseminare in Deutschland, Österreich und der Schweiz und nutze dabei Netzwerk und Kooperation. Als Autorin und Dozentin des staatlich zugelassenen Fernlehrgangs 'Das lyrische Schreiben' konnte ich reiche Erfahrungen für meine Autor/innen-Förderung sammeln.

Um ambitionierte Dichter/innen auf ihrem Weg in Professionalität und Öffentlichkeit zu stützen, baue ich ein Lesungsnetz auf, das die Mündlichkeit der Lyrik betont. Die Verknüpfung schamanischer Methoden mit kreativem Schreiben - immerhin reicht die Poesie als "magisches Wort" bis in Urzeiten zurück - ist ebenso Teil meines Unternehmens.

Qualifikationen