Kalendergedichte - Tag für Tag im Advent

Die Kalendergedichte laden Sie zum Innehalten ein. Jeden Tag öffnet sich ein Bildfenster zum Anklicken und führt Sie zum dahinter versteckten Gedicht. Klar können Sie mehrere Texte auf einmal lesen, nachlesen eben, aber nicht voraus. Die Überraschung muss wie bei jedem Adventskalender sein.

Die Lektüre klappt am Bildschirm von PC und Laptop am besten. Wenn Sie die Kalendergedichte auf Ihrem Smartphone oder Tablet lesen, verschieben sich technisch bedingt oftmals die Zeilenenden. Achten Sie bei einigen Gedichten daher auf das spitze Anführungszeichen >. Es markiert den richtigen Umbruch der Verszeile.

Ähnliches gilt für die Bilder, die auf ein bestimmtes Maß begrenzt sind. Deshalb lassen sich alle Fotos auf den einzelnen Gedichtseiten mit einem Klick vergrößern. Das Copyright der Miniaturen beim Start des Adventskalenders finden Sie beim Bild der jeweils aufspringenden Seite und hier.

24 Kalendergedichte als Pausen im vorweihnachtlichen Getriebe

Viel Spaß beim Öffnen der Bildfenster! Ich wünsche Ihnen einen beschaulichen Advent.
.